Ein Reisebericht

Impressionen der 65. Internationalen Polizeisternfahrt nach Wladimir, Russland 2011

Vom 26. bis 30. Juli 2011 fand die 65. Internationale Polizeisternfahrt in Wladimir, Russland, statt. Gleichzeitig fand der 1. Lauf der IPMC-Europameisterschaft (2011 – 2014) im Slalom für Automobil und Motorräder statt.

Diesen weiten Weg wagten nur 409 Sternfahrer und trafen sich in Wladimir, ca. 180 km nordöstlich von Moskau.

Auch wir starteten mit einer kleinen Gruppe von fünf Personen und traten den Weg zu dem 2.625 km entfernten Wladimir an. Unser erstes Etappenziel war Warschau. Natürlich wurde hier ein Tag genutzt, um ein wenig die Stadt zu erkunden. Auf der nächsten Etappe ging es dann in das 570 km entfernte Minsk in Weißrussland. In Minsk machten wir wieder eine Fahrtunterbrechung von einem Tag und erlebten eine tolle Stadtbesichtigung. Am nächsten Tag ging es weiter nach Smolensk. Unterwegs besichtigten wir die Gedenkstätte von Katyn und übernachteten anschließend in Smolensk.

Nach dem Frühstück ging es weiter nach Moskau ins Hotel Vega. Auf der Strecke machten wir einen kleinen Abstecher nach Borodino. In der Nähe des Dorfes Borodino lieferten sich am 7. September 1812, Napoleon mit seiner Grande Armee und die russische Armee unter dem General Kutusow eine der blutigsten Schlachten des 19. Jahrhundert, ohne dass einer die Schlacht für sich entscheiden konnte.

In Moskau angekommen, war erst einmal Registrierung und Einchecken angesagt. Nun hatten wir Zeit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Am Montag erreichten wird dann wohlbehalten unsere Unterkunft in Susdal. Ziel erreicht!

Nach der Zieleinfahrt, am 26. Juli, wurde am Abend die 65. Internationalen Polizei-Sternfahrt Eröffnungsveranstaltung und Abendessen offiziell eröffnet.

Am nächsten Tag standen die unterschiedlichsten Ausflüge zum „Land und Leute Kennenlernen“ auf dem Programm.

Der Donnerstag war dem 1. Lauf der 7. Europameisterschaft im Geschicklichkeitsfahren vorbehalten.

Am Freitag gab es neben dem Delegiertenkongress weitere Ausflüge.

Das Programm endete am Samstag mit der Sternfahrerparade durch das Zentrum von Wladimir und der Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung.

Am Sonntag reisten die Sternfahrer ab, mit dem Plan, sich vom 21. bis 25. August 2012 in Graudenz (Grudziadz), Polen, wieder zutreffen.

To top